Frankfurt: Wo beginnt die Stadt?

Besichtigung einer Gegend

Fotografische Skizzen zu den Übergängen von Stadt und Land in Frankfurt und Umgebung. Die Gruppe ein:blick richtet ihr Augenmerk sowohl auf die Unterschiede als auch das Gemeinsame der Stadtrandentwicklung. Ländliche Strukturen werden zurückgedrängt oder vermischen sich mit urwüchsigen Neubausiedlungen, kompakten zu Stein gewordenen Einkaufsparadiesen sowie Industrieansiedlungen. In den vergangenen 2 Jahren sind etwa 80 Bilder rings um Frankfurt entstanden, die aufgrund des ständigen Wandels der Grenzgebiete heute bereits zum Teil wieder Geschichte sind.

Fotoausstellung in der Zentralbibliothek, Hasengasse 4, 60311 FFM, vom 2. Juni bis 2. Juli 2022

Vernissage:

1. Juni 2022, 19:30 Uhr
Einführung: Frau Prof. Dr. Constanze Petrow, Hochschule Geisenheim

Midissage:

20. Juni 2022
Die Mitglieder der Gruppe ein:blick im Gespräch mit den Ausstellungsbesuchern

Öffnungszeiten:

Werktags 10 bis 19 Uhr,
Samstags 11 bis 17 Uhr,
Sonntags geschlossen

Die Ausstellung wird gefördert vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main.